WANDEL RETREAT - Praxis Flower of Life - Herzenssache | Ermatingen TG am Bodensee, Schweiz

Title
Direkt zum Seiteninhalt
Created with
WebSite X5
Clinic
Lorem Ipsum
Wo Erde auf Himmel trifft.

Dies ist der Ort, an dem Frieden weilt, so weit das Auge reicht.
Wo ein tiefer Frieden und Demut gegenüber der Natur zu spüren ist.
Wo Sie den Weg zurück zu Ihren Wurzeln, der Erde und SELBST finden können.
Spüren und erleben Sie dieses wunderbare Gefühl, das der Einfachheit innewohnt!
Hof Pusztaforrás (Hof Pusztaquelle)
Gornje Primorje  19 | 24420 Vojvoda Zimonić (by  Kanjiza) | Serbia

Der WANDEL ist unumgehbar wir sind alle mitten drin. Wo du hinschaust siehst du Veränderung es konfrontiert uns täglich,
mitten drin stehen wir im Hier und Jetzt.
Willst du selbst die Verwandlung sein im Hier und Jetzt?
Willst du der WANDEL sein im Hier und Jetzt?
Dann ist das WANDEL Retreat abseits vom ganzen Trubel, mitten in der Natur die richtige Auszeit für dich.
5 Tage für dein SEIN mit der Akasha Chronik, Schamanen Rituale, Seelensprache und den Spirits für deinen WANDEL im Hier und Jetzt.

Das Retreat beinhaltet eine komplett strukturierte Woche mit Tagesplan geführt von den Spirits ,
deine Seele darf sich fallen lassen in der Hingabe und ins Vertrauen ins Universum.
Sei gewiss die Spirits schenken dir eine unvergessliche Zeit.
 
Lasst uns gemeinsam die Pfade gehen.
 
"Ich bin der WANDEL dieser Zeit , das Hier und Jetzt ist meine Inspiration.
 


Besonderheiten
Pusztaforras-Kraftplatz in der Weite der Puszta

Hier in der Natur, weit ab von allem menschlichen Trubel, kannst Du mit Hilfe der Sonne, dem Wind, dem Wasser und der Erde zu Dir selbst finden.
  
Indem sich hier an einem Knotenpunkt verschiedene Linien der Erde treffen, entsteht eine spezielle Magnetenergie, welche diesen Ort so einzigartig macht. Eine dieser Linien kommt direkt aus dem Herzchakra der Erde, welches in Ungarn, in der Nähe von Budapest liegt.
Die Sonne strahlt hier ca. 300 Tage im Jahr durch den  wolkenlosen Himmel auf die Erde und lädt sie mit ihrer positiven Energie auf.
Wenn du hier bei Sonnenaufgang mit geschlossenen Augen in die Sonne schaust, kannst du vor deinem Dritten Auge einen goldenen Strahl erschaffen, für deinen Körper.
Ein besonderes Erlebnis ist es dann, barfuß auf dem Rasen den Morgentau zu spüren, dabei erdest du dich über deine Fußsohlen und entgiftest zugleich deinen Körper.
Der Wind bläst den ganzen Tag durch die Puszta, mal stärker, mal schwächer. Das kannst du für  Luftbäder nutzen, am besten halbnackt, sodass möglichst viel deiner Haut die Sonne und die Luft einatmen kann.
Genauso kraftvoll ist es, bei Sonnenuntergang im  Natur-Thermalbad, im Freien, den Abend zu genießen und sich durch den Blick in die Puszta mit der Natur zu verbinden.
Wenn am Abend dann die Kuhherde und anschließend die Schafherde von den Weideflächen zurückkehren, läuten sie das Ende des Tages ein.
  
Hier findest du eine spezielle, salzreiche Heilerde, denn vor Millionen Jahren war hier der tiefste Punkt des Pannon Meeres. Diese nur hier vorkommende Heilerde wird für Schlammbäder in der Sonne verwendet, dafür wird sie mit Schwefelwasser aus der hiesigen Quelle vermischt.
 
Die Quelle wurde vor 5 Jahren von freiwilligen Menschen aus ganz Europa renoviert. Das Wasser hat immer eine Temperatur von 23 Grad. So ist es sogar im Winter möglich, bequem zu baden. Das Bad befindet sich nur 300m von unserem Bauernhof entfernt.
  
Hier gibt es ca. 150 verschiedene Vogelarten und Heilpflanzen (darunter massenhaft Kamille, Mariendistel, Cicoria). Die Biodiversität ist hier noch in ihrer einstigen Form gegeben und ist so reich wie selten anderswo  in Europa.
Der Ortsgeist der Puszta achtet sehr auf die Belassenheit dieser Natur und duldet keine weltlichen, negativen Energien. Wird dieses Gleichgewicht gestört, kommt er und schlägt alles mit einem Gewitter und starkem Wind auseinander. So erhält dieser Ort selbst seine ursprüngliche, lebendige Kraft, welche er so gerne auf dich überträgt.


Bericht von Georg Mahlknecht am 9.1.2024:

Schamanische Reise zum Wandel-Retreat im Pusztaforras

Ich gehe über den Trommelrhythmus in den schamanischen Bewusstseinszustand und trete meine Reise gen Osten an. Mein Ziel: Unser Projekt im Pusztaforras.
 
Um an den Ort und Zeitpunkt zu kommen, muss ich mich zuerst durch einen Vorhang aus festem Wollstoff winden. Dann finde ich mich dort als Beobachter meiner Selbst und aller anderen, die am Retreat teilnehmen und mitwirken. Es ist ein lebendiger Ort, es herrscht Heiterkeit, Losgelassenheit und eine mir neue Form der Verbindung zwischen den Seelen untereinander, sowie mit Mutter Erde und Vater Kosmos. Generell herrscht ein anderer Bewusstseinszustand vor. Es ist so, als wären wir dort alle eine höher schwingende Version von uns selbst.
 
Ich nehme Kontakt auf mit meinem dortigen Selbst und mit der dortigen Version von Theresia. Sie begleiten mich zurück zum Vorhang. Dieses Mal fällt mir das Durchschreiten leicht und als ich zurückblicke, ist der Stoff nahezu durchsichtig. Ich setzte mich vor den Vorhang, neben mir sitzt Theresia, wie wir sie alle heute, in diesem Augenblick kennen. Uns gegenüber, auf der anderen Seite des Vorhangs, sitzen unsere höher schwingende Versionen vom Wandel-Retreat, ähnlich wie ein Spiegelbild und trotzdem so anders. Wir sind im regen Austausch, unsere Verbindung zueinander ist stark und leuchtet wie ein Lichtband, dadurch entsteht eine Sphäre der Energie. Unsere beiden Versionen gleichen sich immer mehr an, ohne miteinander zu verschmelzen. Jede kann auf ihrer Seite des Vorhangs auf die Informationen der anderen Version zugreifen. Als wir langsam wieder in den alltäglichen Bewusstseinszustand zurückkehren, wird die Verbindung schwächer, bleibt jedoch erhalten und kann jederzeit reaktiviert werden.
 
Nach dieser Erfahrung können wir dieses Lichtband jederzeit aufleuchten lassen und auch auf andere Menschen im Hier und Jetzt übertragen. Sie können somit an der Kraft des Wandel-Retreats und des Pusztaforras teilhaben.
 
Nun schlage ich die Trommel schnell und kräftig, um wieder voll und ganz in meine alltägliche Wirklichkeit einzutreten. In mir bleibt ein erfüllendes und wärmendes Gefühl erhalten, ich bin sehr gerührt.
Retreat Begleiter
Theresia Stephens-Mäder

Aurachirurgin nach Gerhard F. Klügl
Akasha Chronik Beraterin
Reiki-Meisterin/Shinpiden
Akasha Chronik Ausbildnerin
Access Bars®Practitioner

Praxis Flower of Life - Herzenssache
Hauptstrasse 157
8272 Ermatingen
t.stephens@bluewin.ch

Georg Mahlknecht

Energie-Heilung/Leichtigkeit
Akasha Chronik Berater
Aurachirurg nach Gerhard F. Klügl
Schamane

Dorf 81
A-6644 Elmen
Tel. 0043 677 64864371
heidigeorg.gm@gmail.com
Ingrid Scholz  
 
Medium - Seelensprache
Fogo Sagrado Schamanin
Trancemedium
Channeling / Engelheilung
Jenseits Kontakt
Kreativtherapie / Kunsttherapie
               
Praxis Seeleninsel                             
Untere Rheinstrasse 2                    
78479 Reichenau                           
www.medium-scholz.de
Vakant


Yvonne Schmidt

Laib und Seelen Nahrung

Büroangestellte
Reiki Grad 1
Schamanisch Praktizierende


Retreat Infos
5 Tage WANDEL Retreat

Energieausgleich Fr. /Euro exl. 1473.-
inkl. Akasha Chronik Ausbildung mit Zertifikat
Essen Fr./Euro 300.-
Kollekte Unterkunft Fr./Euro 113.-
Retreat Kosten Total: Fr. /Euro 1886.-
Frühbucherrabatt 11% auf Fr. / Euro 1473.-: bis 15. Februar 2024
keine Rabatte kumulierbar auf das WANDEL Retreat

Unterkunft
2 Mehrbettzimmer , je 8 Schlafplätze
Zeltplatz
Duschen 3x
Campingduschen (Beutel) 10x
Toiletten 4x, Pissoir 1x

Essen / Verpflegung
Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Zwischenverpflegung

Selbständige Anreise
Anreise Sonntags ab Vormittag möglich
Abreise Freitag Mittags

Flixbus bis Horgos und danach Taxi auf Bestellung
Auto ca. 1100km Bodensee Kreuzlingen - Kanjiza (Vojvoda Zimonic)
Fahrgemeinschaft (Bus, Car Vermietungen)
Flugzeug Beograd, weiter mit Zug Subotica dann Horgos, dann Taxi

Anmeldungen
oder

ab 10 Personen wird das Wandel Retreat ausgeführt
(Wochenplan wird zugestellt nach der Anmeldung.)
Zurück zum Seiteninhalt